Brazzeltag im Technik Museum Speyer 2024

Auch in diesem Jahr waren wir wieder im Technikmuseum Speyer. Hier stand das jährliche Brazzeln auf dem Programm. Natürlich haben wir es uns nicht entgehen lassen und die gesamte Schau angeschaut. Es brannten Reifen, Motoren heulten auf, und man konnte das Dröhnen des Signalhorns des Seenotrettungskreuzers hören.

Das Experimentalfahrzeug und Museumsmaskottchen “Brutus” mit seinen 750 PS durfte selbstverständlich nicht fehlen. Doch am Samstag wollte es nicht laufen, sodass es einmal um den Parcours gezogen wurde.

Ein besonderes Highlight war, dass das 350 Tonnen schwere U-Boot U19  sich vor den Zuschauern verneigte. Anschließend hielt der Red Bull Trialfahrer Adrian Guggemos eine beeindruckende Stuntshow auf dem geneigten U-Boot ab.

Was passiert mit meiner Funktechnik nach meinem Ableben?

Ich habe grad in Facebook einen Bericht gelesen, wo jemand schreibt, dass alte Menschen sterben und Junge können sterben!

Hier geht es darum, was passiert mit meiner Funkanlage nach meinem Ableben?

Klar, es ist halt emotionales Thema. Da stehen Geräte, die mein Papa, Mama, Onkel, Opa, Oma gehört haben, die irgendwann mal eine Menge Geld gekostet haben. Sich zu trennen. Von solchen Emotionen ist halt schwer.
In dem Bericht gehen die Kommentare dahin, dass man ein Testament in dem detailliert steht wer die Anlage bekommen soll. Auch Werte von Geräten sollte man aufschreiben doch sei doch mal ganz ehrlich, die Werte der Geräte sind fiktiv selbst ein Gerät das selbst 4000 € gekostet hat kriegt man vielleicht jetzt momentan noch 2000 € dafür. Wie sieht das in fünf Jahren aus? Da müsste ich ständig das Testament ändern beziehungsweise die Liste. Es einer Club Station oder einem OV zu vererben, ist auch so eine Sache. Ist der OV in der Lage, die Antennen Anlage abzubauen gibt es da OM‘s , die bereit sind abzubauen oder auch es können?. Leider ist es ja so, dass in unserem OV‘s das Durchschnittsalter sehr hoch ist. Die noch körperlich in der Lage wären, müssen meistens noch zur QRL und haben dadurch nicht unbegrenzt Zeit irgendwo eine Funkanlage abbauen zu gehen. Das fängt ja schon an, wenn ich eine Antenne aufbauen will jemand zu finden, der mir dabei hilft. Eine befreundete bei YL bekommt schon seit Wochen in ihrem OV angeboten geholfen zu bekommen doch das ist schon Monate her und es ist noch nichts passiert! Da frage ich mich. Woran liegt es?

Das mit einer Liste machen vom Wert eines Gerätes hört sich ja gut an. Nur leider ist es so, dass die Werte der Geräte tagtäglich verändern. Manche Erben meint sie hätten Goldschätze da stehen und sind dann enttäuscht, wenn sie die Teile nicht los bekommen zudem Preis, den sie gedacht hatten

Genauso ist es mit dem Abbau eines Antennenmaster mit seinem Antennen darauf da jemand zu finden, der diese abbaut ist sehr schwer und wenn’s eine Firma macht, geht’s in die 1000 € für den Abbau und der Wert der Anlage. Naja es rechnet sich nicht dann erklärt sich jemand bereit es zu machen und hinterher steht man als Abzocker da wenn man dann die anlage geschenkt bekommt oder für billiges Geld bekommt. Ich selbst hab es jetzt schon zweimal erlebt, wo ich mich bereit erklärt hab alles abzubauen (da hab ich Tagelang von morgens bis abends abgebaut ) und hinterher wurde mir vorgehalten. Ich hätte mich bereichert von anderen OM/YL‘s die gerne die Geräte gehabt hätten aber nichts dafür machen wollten, diese beeinflussen dann auch noch die erben diese es dann auch noch glauben und den Kontakt abrechen.

Ich selbst hab das aber auch nur gemacht, weil es mir Spaß macht Anlagen abzubauen ja ich sammle auch alte Geräte und wenn ich durch den Abbau kostengünstig an Geräte rankommen kann ok.

ich mache ich es gerne, Solange ich noch körperlich in der Lage dazu bin.

ich werde weiterhin meine Hilfe anbieten, solange ich es noch kann. Wenn also jemand in der Richtung Abbau Hilfe braucht, kann er sich gerne bei mir melden. Allerdings sollte es nicht hunderte von Kilometer von mir weg sein. denn da muss ich leider dann absagen.

eure Christiane



Gefällt es euch oder nicht ?


Der Vlog ist nun knapp 2 Jahre Online. Anhand der Besucherzahlen, den öffentlichen Kommentaren und auch per PM denke ich das es bei euch gut ankommen ist. 

Ich hatte ja am Anfang bedenken, was den Inhalt angeht. Ob ich genug Informationen für hier rein habe und was noch viel wichtiger ist ob es euch interessiert.

Aber das es euch interessiert hab ich anscheinend geschafft da ihr immer mal wider reinschaut.

Vielen lieben Dank dafür und Schaut wieder mal rein und erlebt mit wie die Seite wächst.

Ich freuen mich auch wenn ich Feedback erhalte, ob euch die Beiträge gefallen oder auch nicht , damit ich eventuell auch das was nicht gefällt ändern könnte !
Liebe Grüße
Eure Christiane DL3CR

Jahresrückblick 2023 

Die Weihnachtsfeiertage sind nun vorüber Und Silvester steht vor der Tür, nun wird es Zeit mal Bilanz zu ziehen und auf das Jahr 23 zu schauen. 

Angefangen hatte das Jahr noch im Schatten von Corona endlich von der Maske befreit nochmal einigermaßen normal zu leben.

Was hatte das Jahr alles gebracht nun im März besuchte ich in Baunatal das Funktionsträger Seminar Teil 2 was mir viel Spaß machte und ich dort viele Funkerfreunde traf und auch Neue kennenlernte auch viel Wissen rund um den Verein konnte ich mir aneignen.

Funktechnik mäßig na ja dieses Jahr war nicht so viel, gebastelt hatte ich eigentlich im Mai mein „Alexa-Telefon“ was ich cool fand , Die Idee hatte ich schon seit langem da ich es schon irgendwo vorher einmal im Internet sah und jetzt selbst Einmal nachbauen wollte. 

Auch hatten wir geschafft endlich unsere Wetterstation wieder ans Netz zu bekommen Dies aber durch den Heckangriff leider wieder im Moment zunichte gemacht wurde, so dass wir schon wieder am Kämpfen sind, dass die Wetterstation ans Netz kommt. 

Leider konnte ich an den Funktagen Kassel diesmal aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen.

Aber die Ham Radio lies ich mir nicht Entgehen auch dort trafen wir viele Freunde, und konnten viele Tolle Gespräche mit diesem führen und kann es kaum erwarten, wieder los zu fahren auf die HamRadio 2024.

Auch hatte ich während der HamRadio ein Interview mit F74 Das in Youtube Kanal von FOX 74 veröffentlicht wurde.

Im Juli rief dann der Seelberg wieder und ich nahm am Sofa (Sommerfest auf dem Seelberg) statt 2 Tage Antennenbauen und viele Gespräche mit Freunden hatten wir dort.

Auch luden wir wieder im August zu unserem jährlichen Grillfest von q 17 ein, viele OV Mitglieder und Freunde folgten den Ruf und kamen und feierten mit uns. Das war ein toller Tag, auch wenn spät gegen Abend, das Wetter uns eine Weltuntergangsstimmung brachte, es regnete so stark, dass Die Wiese zeitweise fast 10 Zentimeter unter Wasser stand, aber die meisten ließen sich davon nicht abbringen und blieben bis spät in die Nacht.

Dieser Regen bescherte mir noch viel Probleme, so dass ich meinen gesamten Check abbauen muss da ich im Haus einen Wasserschaden hab, dies zieht sich jetzt schon seit Sommer und wird auch noch einige Wochen oder Monate ins neue Jahr hinein reichen jetzt alle Schäden richtig behoben sind.

Im September rüstete ich meine QA100 Satellitenstation auf, so dass ich nun senden und empfangen Mit dem Adalm pluto Und Computer kann.

Im September hieß es Tag des offenen Denkmals.

Das Bild Habe ich am Samstag morgen mit meiner DJI Drohne aufgenommen

Zu diesem Anlass unterstützten Q16, Q01 und auch ich für Q17 die Gemeinde Ueberherrn bei der Ausrichtung der Veranstaltung an der Senderhalle von Europa 1. Ich übernachtete dort In meinem Wohnwagen von Freitag bis Sonntag an der Senderhalle. Auch wurde der saar Rundspruch am Sonntagmorgen aus meinem Wohnwagen gesendet. 

Dort haben wir den Gästen einmal Amateurfunk zum Anfassen gezeigt, es wurden viele Stationen aufgebaut wie Satellitenfunk mit QA 100, ein Pavillon rund um die ISS und vieles anderes wurden dort von unserem Hobby Amateurfunk präsentiert.

Auch am YL-Treffen im Distrikt Saar (Q) name ich teil und konnte viele YL’s des Distriktes kennenlernen und Bekannter Wiedersehen.

Eines der Highlights in diesem Jahr war neben der Ham Radio noch die Überführung des u Bootes U 17 von Kiel nach Speyer. Zu diesem Anlass gab es ein Diplom, das man arbeiten konnte, natürlich mache ich dabei mit und arbeitete das Diplom in Gold

Zum krönenden Abschluss waren Juliana und ich bei der Ankunft in Speyer dabei was ein Riesenspektakel war. Hier handelt es sich nicht um ein kleines Uboot sondern um ein Riesenteil.

da ich Technik begeistert bin, bin ich auch Mitglied im Technikmuseum Speyer. Sinsheim und wir waren dieses Jahr mehrere Male dort und haben uns die Ausstellung angesehen. Dort gibt es immer wieder tolle Sachen die du dann immer wieder entdecken tust, die du vorher nicht gesehen hast für den die von euch die noch nicht dort war kann ich nur empfehlen. Schaut es euch mal an ein besonderer Highlight ist der Bratzel Tag am 11 und 12.5.2024, den ich nur wärmstens empfehlen kann.

Im September schreib mich AFU Chris an ob ich nicht Lust hätte Mal für seine Youtube Serie „Zeig deinen Shack“ Einzusenden, was ich dann auch tat Anfang November wurde es auch in Youtube veröffentlicht.

im August nahm ich am Field Day von K 12 Teil

Dies waren zwei tolle Tage, die viel Spaß machten und ich mich auf ein nächstes Treffen freue.

Auf der Hamm Radio hatte ich von einem neuen Funkgerät aus China gehört und auch gesehen, so konnte ich natürlich nicht widerstehen und bestellte mir im November auch 1 und testete dieses.

Auch in diesem Jahr konnte man wieder ein Diplom zu den Feiertagen erarbeiten, was ich dann auch tat. 

So das war’s im Großen und Ganzen was meine Aktivitäten rund um die Antenne betrifft.

 Leider gibt es auch noch etwas Trauriges zu berichten, so bekleidete ich Am 28.12. 23 zusammen mit Hans DL 4 BJ noch mein OV Mitglied Robert DC 8 VA auf seinem letzten Weg, der leider am 8.12.23 die Taste aus der Hand gelegt hat und Silentkey ist

zu den einzelnen punkte hier findet ihr hier auf meiner Seiten die berichte dazu

eure Christiane DL3CR

Die Weihnachtsfeiertage sind vorbei

Ich hoffe, ihr habt die Weihnachtstage gut überstanden, ohne Stress und Hektik. Bei mir war der größte Stress das dauernde Essen Heiligabend mit der Familie verbracht. Lecker gegessen und die beiden Weihnachtstage schön gechillt und erholt. nun haben die letzten Werktage in diesem Jahr begonnen. Einige von euch werden wohl ihre Geschenke umtauschen gehen. Andere müssen wahrscheinlich auch sogar arbeiten. ich hab das Glück, dass ich bis Ende erste Januarwoche Urlaub hab und werde gemütlich zu Hause die Tage verbringen. Wie heißt so schön Silvester steht vor der Tür. Auch in diesem Jahr haben wir uns entschlossen keinerlei Feuerwerk zu zünden. Die Gründe dafür nun ja, zuerst mal das Zeug ist total überteuert und zum zweiten wir haben einen Hund die macht zwar nichts aus aber trotzdem es muss nicht sein. Ich bin zwar kein Klima Aktivist aber wenn ich bedenke was in der Silvesternacht an Feuerwerkskörper gezündet wird und jeder pocht auf Klimaschutz das passt einfach nicht zusammen deswegen lasst es am besten, Kauf lieber für das Geld, was schönes euren lieben, man kann auch anders in das neue Jahr gehen.

In diesem Sinne wünsche ich euch ein glückliches neues Jahr. 

Mögen eure Vorsätze in 2024 in Erfüllung gehen eure Christiane