Neues Spielzeug oder Ideales Werkzeug !

SDR-Control für IPad und ICOM von Marcus, DL8MRE

Anfang April 2022 kam die App SDR Control von Marcus Roskosch in den AppStore für das AppIe iPad. Da ich das Programm nicht kannte , musste ich mit mir lange hadern, ob ich bereit bin, den Preis von 46 Euro zu bezahlen. Nach dem ich im Netz einige Berichte über die mac Version gesehen habe und auch von Mac User nur Lob gehört hatte, habe ich mich durchgerungen den Preis zu bezahlen.

Nun habe ich die App heruntergeladen und installiert. Nach wenigen Minuten konnte ich mich mit meinem 7610 im WLAN verbinden und mein erstes QSO fahren. Dieses war mit DO1BEN, der gerade in PD in Urlaub ist und Funkbetrieb machte. Die Verbindung war super. Ich bekam nur hervorragende Werte von Ben, was die Modulation anging !

Nun wollte ich ja noch ausprobieren, ob es auch komplett Remote geht, was ich dann nach einer Weile auch hinbekam. Leider hatte ich mein iPhone auf Datensparmodus geschaltet (keine Ahnung warum) und deshalb baute sich keine Verbindung auf. Meinen dank auch noch an Denis DO7TC der meine Netzwerkeinstellungen nochmal überprüft hat das ich auch keinen Fehler gemacht hatte. Selbst über VPN zu meinem Home Netz brachte nicht die Lösung. Als ich dann durch Zufall den Haken beim iPhone weg klickte, klappte es.

Nun ich konnte von meinem IPad verbunden mit dem IPhone übers Internet zu meiner FritzBox Zuhause mein 7610 ansteuern und komplett bedienen.

Nun sitze ich hier im Garten und kann Remote mit dem iPad funken .

Fazit: Ich bin mit der App sehr zufrieden. Schnelle und einfache Installation

Die eingebauten Funktionen , wie ein FT8/FT4 Tool und andere Tools sind einfach klasse .

Ich denke nun, wer eine Menge Geld für ein Funkgerät ausgibt, dem sollten die 46€ fürs die IPad Version nicht weh tun! Denn man erhält ein wirklich tolles Werkzeug um seinen Icom zu bedienen.

Die Installation !

Installation der Software war relativ einfach !
Zuerst musste ich die Netzwerk Einstellungen am Icom 7610 meinen Netz anpassen

wichtig ist auch das die Gateway und DNS Adresse eingestellt wird , genau so müssen die Ports im Router freigeschaltet werden damit eine Remote verbindung zu stande kommen kann

Einen User Namen und Passwort vergeben und schon waren die Einstellungen am Icom erledigt

Die entsprechenden Daten nun in der App eingeben und ich konnte in wenigen Minuten meinen Icom Über das iPad ansteuern und auch eine Funkverbindung aufbauen

Nun wollte ich wissen was die App noch alles Kann und mit einen Klick auf Tools bekam ich eine Auswahl der Vorhandenen Tools angezeigt

Zuerst probierte ich das FT8 Tool aus
die Frequenz eingestellt schon wurden die ersten Stationen angezeigt und ich konnte auch QSOs machen

noch mal zurück auf den Wasserfall wurden mir in diesem dann auch die rufenden Stationen angezeigt , was ich persönlich Toll finde.

Das Logbuch der App

Weitere Menüs werden hier angezeigt

Die Einstellungen des Icoms werden hier angezeigt

hier sind die im Funkgerät abgespeicherten Frequenzen abrufbar

2 Kommentare

  1. Sehr interessant. Vielen Dank für den Bericht. Ich werde mir die App kaufen und damit meinen Icom IC-9700 als der Ferne bedienen.

    vy 73 de Matthias DD9HK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.