Ukw Tage Weinheim 2022

Endlich nach 2 Jahre Pause , corona bedingt fand die ukw Tagung wider Statt.

Am Donnerstag habe ich alles gepackt was ich so für drei Tage benötige und im Wohnwagen verstaut , ich hab auch das Wohnwagen Auto Gespann fertig gemacht das ich am Freitag nach der Arbeit nur noch ins Auto steigen muss und losfahren konnte. 

Was ich auch am Freitag gegen 13 Uhr tat , die Anreise war einfach unterwegs Traff ich mich noch mit Susi DM3UX und Hartmut DF3UX die auch mit ihrem Wohnwagen zur UKW Tagung unterwegs waren. 

Es waren 144 km und Fahrzeit von ca 2 Stunden mit dem Gespann , unterwegs Kamm ich dann auch noch in einen Stau das den Weg noch um 30 Minuten verlängerte . 

Endlich angekommen baute wir unsere  Wohnwagen auf , vor Ort erwartete und schon Martin DL7KM der uns Plätze freihielt uns einwinkte und fleißig mit half aufzubauen.

Nach dem Aufbau, gab es noch leckeres Gulasch mit Nudeln

danach ging es auch schon in die Schule wo die UKW Tagung am Samstag stattfindet , dort bauten wir den YL stand auf dekorierten ihn noch und unterhielten uns noch mit anderen YL‘s und OM‘s

danach ging es zurück zum Wohnwagen wo wir gemütlich den Abend ausklingen liesen. 

Am Samstag morgen um 6 Uhr sind wir aufgestanden ich hab mich schnell im Wohnwagen geduscht und mich fertig gemacht

Danach deckten Martin , der mit im Wohnwagen schlief und ich den Tisch für uns vier, ich backte noch Brötchen auf danach nahmen wir die Kaffee Maschine in Betrieb da kamen auch schon Susi und Hartmuth zu uns und wir frühstücken gemütlich. 

7:45 fuhren wir zusammen mit Susi und Hartmuth. 

Ein paar Minuten später waren wir dann auf der UKW Tagung die dann auch gleich los ging 

Letzte Vorbereitungen wurden erledigt wie eine Kaffeemaschine aufgebaut   Leider hatte ich die Steckdosen und Kabel vergessen ! Gut das wir auf einem  Elektronik Flohmarkt sind da bin ich dann losgetigert und auch schnell fündig geworden womit wir die Kaffeemaschine in Betrieb nehmen Konten die wir auch gleich getestet haben und den Kaffee schlürften. 

Dann ging es auch schon los die ersten besucht kamen. 

Der Tag verlief ganz toll wir führten viele Gespräche rund um die Antenne einige YL’s fanden den Weg zu uns und wir uns großartig unterhielten. 

Nach einer Weile brachte Martin einen Karton voll mit Kaffestückchen vom Bäcker in der Nähe. Dies waren ganz lecker und hier an dieser Stelle nochmal vielen Dank dafür. 

Der Tag ging so schnell vorbei kaum hatte er angefangen war er auch schon Wider herum 

Zwischendurch schaute ich mir auch alle Stände an und kaufte auch  ein paar Kleinigkeiten ! 

Au fanden einige Vorträge statt leider waren wir am YL Stand so beschäftigt das keine zeit war die Vorträge zu besuchen

Zum Ende hin packten wir alles zusammen und verstauten wir es im Auto

Danach Gingen wir noch in ein Restaurant in der Tennishalle und aßen noch ein leckeres Essen zum Abschluss des Tages . 

Zurück auf der Wiese beim Wohnwagen liefen wir noch eine Runde über den Platz und schauten noch ob noch irgendwas los sei , aber enttäuscht gingen wir zurück zu unserem Wohnwagen und Liesen bei einem Glas Wein den zweiten Abend ausklingen. 

Sonntag Morgen wurde erst mal ausgeschlafen nach dem fertigmachen wurde nochmal ausgiebig gefrühstückt. 

Nach dem Frühstück liefen wir nochmal über die Wiese auf dem viele nochmal Tische aufgebaut hatten und ihre Sachen zum Verkauf anboten. 

Wir schauten uns auch die Wiese selbst an die unter dem starken Regen die letzten Tagen sehr gelitten hatte , schon einige Fahrzeuge brauchten Hilfe Wider Aus dem Matsch herauszukommen. 

Aber das sollte für uns keine Probleme darstellen da wir beide Fahrzeuge mit Allrad hatten . 

Nun wurde alles eingepackt und für die Rückreise verstaut  gegen 10 Uhr machten wir uns auf die Rückreise zwei Stund später war ich dann auch zuhause. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.